Medicus curat, natura sanat

Die Prüfung zum Heilpraktiker in der Norddeutschen Heilpraktikerschule

Als Vorraussetzung, um Heilpraktiker zu werden, ist eine erfolgreiche Überprüfung durch den Amtsarzt des zuständigen Gesundheitsamtes erforderlich.

Eine selbständige Ausübung der Heilkunde ist in Deutschland – neben dem Arzt und dem Psychotherapeuten nur dem Heilpraktiker erlaubt. Grundlage hierfür ist das Heilpraktikergesetz (HPG) vom 17.02.1939.

Die Heilpraktikerprüfung ist eine amtsärztliche Überprüfung und wird von den jeweiligen Gesundheitsämtern im Auftrag der unteren Verwaltungsbehörden (z.B. Landratsamt) durchgeführt.

Das Bestehen der Heilpraktikerprüfung ist sehr anspruchsvoll aber trotzdem keine Zauberei.

Die Norddeutsche Heilpraktikerschule bietet Ihnen verschiedene Ausbildungsformen, um sich gründlich und gewissenhaft vorzubereiten. Natürlich ist ein zusätzliches umfassendes Heimstudium unerlässlich.

Die Prüfung

Die Prüfung gliedert sich in einen schriftlichen (Multiple-Choice-Test) und einen mündlichen Teil. Bei nicht Bestehen eines Prüfungsteils muss der gesamte schriftliche und mündliche Teil wiederholt werden.

Die Heilpraktikerprüfung findet in den meisten Bundesländern jeden dritten Mittwoch im März und jeden zweiten Mittwoch im Oktober statt.

Geprüft wird immer in dem für Ihren Erstwohnsitz zuständigen Gesundheitsamt. Bei diesem können Sie sich auch über die jeweiligen Prüfungsgebühren informieren, die innerhalb der Gesundheitsämter variieren können.

Für die schriftliche Überprüfung gelten folgende Bedingungen:

  Heilpraktiker
"Großer HP"
Heilpraktiker
Psychotherapie
"Kleiner HP"
Anzahl Fragen 60 28
Bearbeitungszeit 120 Minuten 56 Minuten
Bestanden mit 75% = 45 Fragen 75% = 21 Fragen

Für die schriftliche Überprüfung dürfen folgende Fragetypen verwendet werden:

  • Einfachauswahl
  • Mehrfachauswahl
  • Aussagenkombination

Für die mündliche Überprüfung gelten folgende Bedingungen:

Heilpraktiker "Großer HP"
Dauer 30 bis 60 Minuten
Besonderheiten Evtl. Praktische Überprüfung von z.B. Blutdruckmessung, stabiler Seitenlage, Blutentnahme, Infusionen, Erhebung eines neurol. Status
Heilpraktiker, Psychotherapie, "Kleiner HP"
Dauer 30 bis 45 Minuten
Besonderheiten keine